kopfbild-06 kopfbild-04 kopfbild-01 kopfbild-02 kopfbild-05 kopfbild-07 kopfbild-03

Das Ziel

In diesem Projekt werden Tourismuswirtschaft (Organisation, Gewerbe) und landwirtschaftliche Akteure zusammengeführt mit dem Ziel, eine erlebnisorientierte und damit wirkungsvolle Vermittlung von Informationen zur regenerativen Energiegewinnung im ländlichen Raum zu schaffen. Dies soll durch eine gemeinsam entwickelte und umgesetzte Angebotskombination und professionelle Vermarktung von interaktiven "Energie"-Stationen mit anderen touristischen Zielen entlang einer existierenden Ferienstraße geschehen. Der Beitrag der Landwirtschaft zur Energiegewinnung und dessen kontrovers diskutierten Begleitumstände sollen zum Wohle der Landwirtschaft und der Region zur offenen Meinungsbildung vermittelt werden. Das erarbeitete Konzept wird in der Modellregion Oldenburger Münsterland erprobt. Die Ergebnisse sollen zur bundesweiten Anwendung in einem Handlungsleitfaden ähnlichen Kooperationen verfügbar gemacht werden.

Den Beitrag, den der Landwirt zur Umstellung auf Erneuerbare Energien leistet und die damit zum Teil verbundene Veränderung des Landschaftsbildes ist in ganz Deutschland ein Thema und auch für die touristische Region Oldenburger Münsterland ein hochaktuelles Thema.

Ziel ist es, den zunehmend kritisierten Landwirt als Klimaschützer in das Bewusstsein der Verbraucher/Gäste/Kunden zu bringen und die Umstände der Energieerzeugung zu vermitteln. Über die Einbindung in den Tourismus kann dieser Erzeuger-Verbraucher-Dialog anschaulich und begeisternd erfolgen.