kopfbild-03 kopfbild-04 kopfbild-01 kopfbild-02 kopfbild-05 kopfbild-06 kopfbild-07

Welche Energieformen sind im Oldenburger Münsterland vertreten?

aloys-poehler

Aloys Pöhler | Pioneer & Entwicklung

Bioland-Baumschule Pöhler

Wussten Sie schon, dass das Oldenburger Münsterland bei der Erzeugung von Strom aus regenerativen Energien eine Vorreiterrolle einnimmt?

Die Zielvorgabe des Bundes, bis 2020 den Anteil erneuerbarer Energien an der Gesamtstromerzeugung auf mindestens 35 % auszubauen, wird im Oldenburger Münsterland bereits heute erfüllt. Im Jahr 2012 lag dieser Wert bundesweit bei rund 23 % und niedersachsenweit bei 41 %. Es sind alle Formen der erneuerbaren Energiegewinnung im Oldenburger Münsterland vorhanden, wie Photovoltaik, Biomasse, Wind, Holz und Wasser. In der Region Oldenburger Münsterland hat die installierte Leistung an erneuerbaren Energien die Zielsetzung schon jetzt mit 52 % (Landkreis Vechta) und 108 % (Landkreis Cloppenburg) deutlich übertroffen. In einigen Gemeinden wird sogar weitaus mehr elektrische Energie aus Wind, Wasser, Pflanzen und Sonne produziert, als Strom insgesamt verbraucht wird. Stand: 10/2013